hirsefeld-glutenfreies-brot2.jpg

Brot glutenfrei und vegan mit Buchweizenkörnern


Dieses Buchweizenbrot ist ein herzhaftes Brot für all diejenigen, die jeden Tag glutenfrei essen müssen. Dieses Brot lässt sich schnell zubereiten und das Rezept lässt sich geschmacklich vielseitig verändern.


icon-glutenfrei-80-3c62f490.png
icon-vegetarisch-80-a6fcce68.png
icon-vegan-80-8779ffbe.png
icon-eifrei-80-7a7121e1_2.png
icon-milchproduktefrei-80-c29a4643.png
icon-sojafrei-80-415d13fa.png
icon-mandelfrei-80-226fd41f.png
icon-erdnussfrei-80-8825aeb6.png
icon-haselnussfrei-80-270b1472.png

buchweizenbrot-0a2bf1a4.jpg

Rezept Details

  • Vorbereitungszeit:
    ca. 20 Minuten
  • Backzeit:
    ca. 1 Stunde
  • Gesamtzeit:
    ca. 2 Stunden 20 Minuten
  • Für 4 Personen

Zutaten


Zubereitung

  1. Den Buchweizen in 50 ml Wasser kochen, bis das ganze Wasser vom Buchweizen aufgenommen worden ist.
  2. Lauwarmes Wasser in einer Schüssel bereitstellen. Hefe, Essig und Reissirup in das Wasser einrühren und so lange stehen lassen, bis die Hefe anfängt zu schäumen.
  3. Die verschiedenen Mehle mit Salz in einer zweiten Schüssel verrühren.
  4. Das Mehlgemisch in das Hefewasser geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes 3 Minuten kneten. Das Mehl sollte sich vollständig mit der Flüssigkeit verbunden haben.
  5. Öl und den gekochten Buchweizen in den Teig einrühren. Teig mithilfe des Teigschabers in eine gefettete Brotbackform füllen. Teigoberfläche mit Öl glatt streichen und dreimal quer einritzen.
  6. Brotteig zum Aufgehen an einen warmen Ort stellen, bis sich der Teig um 1/3 vergrößert hat. (Dabei sollte man nur beachten, dass der Teig nach dem Umfüllen in die Backform durch die Hitze des Buchweizens sehr schnell anfängt aufzugehen.)
  7. Brotteig im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene 10 Minuten bei 200 °C backen. Danach die Temperatur auf 180 °C herunterstellen und weitere 50–60 Minuten backen.
  8. Fertig gebackenes Brot aus der Form nehmen und auf einem Rost o. ä. für ca. 1 Stunde auskühlen lassen. Das Brot nicht aufschneiden, bevor es ausgekühlt ist.

Tipp

Damit das Brot nicht zu feucht wird, sollten Sie beim Kochen des Buchweizens unbedingt darauf achten, dass das Wasser wirklich vollständig von den Buchweizenkörnern aufgesogen worden ist. Wenn Sie dafür einen beschichteten Topf verwenden, brennen die Körner dabei nicht an!


Der Verwendung von Maismehl haben wir auf der Kochwerte-Seite einen umfangreichen Artikel gewidmet. Hier geht es zum Artikel.


empty